Update: Sukzessivadoption durch gleichgeschlechtliche Lebenspartner


Gesetzesvorhaben2Wie die Süddeutsche Zeitung (SZ) am heutigen Donnerstag berichtet, arbeitet das Bundesjustizministerium (BMJ) mit Nachdruck am Adoptionsrecht gleichgeschlechtlicher Lebenspartner.
Das Bundesverfassungsgericht hatte am 19. Februar 2013 (BVerfG – 1 BvR 3247/09 und 1 BvL 1/11) entschieden, dass das Verbot der Sukzessivadoption (Adoption eines angenommenen Kindes eines Lebenspartners) durch gleichgeschlechtliche Lebenspartner in § 9 VII LPartG gleichheitswidrig ist und somit gegen das Grundgesetz verstößt. Die große Koalition hatte sich darauf verständigt diese Vorgaben umzusetzen (siehe hierzu den Bericht in diesem Blog: http://wp.me/p3xZoF-3k). Das BMJ treibt diese Umsetzung anscheinend voran. Laut Angabe der SZ liegt bereits ein Referentenentwurf vor, der der Deutschen Presseagentur zugespielt wurde. Auf den Internetseiten des BMJ ist der Entwurf noch nicht abrufbar.

Veröffentlicht am

von

in


2 Antworten zu “Update: Sukzessivadoption durch gleichgeschlechtliche Lebenspartner”

    • Ich denke, dass das BMJ den Referentenentwurf frühestens dann veröffentlicht, wenn ein Konsens der Regierung vorliegt, d.h. gemeinsam mit dem Regierungsentwurf.

Schreibe einen Kommentar zu Gitta Reuss Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.